Anwaltskanzlei Bernhard Weber

WIR FREUEN UNS

AUF IHREN ANRUF

 09621 - 9 60 30

ODER SENDEN SIE 

EINE E-MAIL

 info@rechtsanwalt-weber-amberg.de

Anwaltskanzlei Bernhard Weber



Herzlich willkommen auf der Internetseite von Anwaltskanzlei Bernhard Weber.



Die Kanzlei

Die Gründung erfolgte 2003. Seither setzen wir uns kompetent und zielstrebig für unsere Mandanten ein.

Ziel unserer Kanzlei ist die umfassende und sachgerechte Beratung und Vertretung unserer Mandanten in den wesentlichen Bereichen des Zivilrechts, des Strafrechts, des Verwaltungsrechts und des Sozialrechts.

In anerkannten Fortbildungsveranstaltungen bilden wir uns ständig weiter, um eine kompetente Beratungung und Vertretung sicherzustellen.
 

Bernhard Weber
Rechtsanwalt

  • Studium an der Universität Regensburg
  • Refendariat in Regensburg und Amberg
  • Zulassung als Rechtsanwalt 1989
  • Tätigkeit als Rechtsanwalt in einer Kanzlei in Amberg
  • 2003 Gründung der Anwaltskanzlei Bernhard Weber
  

Rufen Sie uns an oder nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Team von Anwaltskanzlei Bernhard Weber.

KONTAKT

ADRESSE

Anwaltskanzlei Bernhard Weber

Schloßgraben 2

92224 Amberg


Termine nach telefonischer Vereinbarung

KONTAKT

Telefon: 09621 - 9 60 30

Fax: 09621 - 96 03 20

E-Mail: info@rechtsanwalt-weber-amberg.de

Zum Kontaktformular

LEISTUNGEN

Tätigkeitsschwerpunkte:

  •  Familienrecht und Erbrecht
  •  Bau- und Architektenrecht
  •  Wohnungseigentum- und Mietrecht
  •  Verkehrsrecht
  •  Forderungsbeitreibung
  •  Straf und Ordnungswidrigkeitenrecht
  •  Verwaltungsrecht

Kosten:

Die Beauftragung des Rechtsanwalt löst grundsätzlich einen Anspruch auf Gebühren aus.

In Deutschland sind diese Kosten durch das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt. Die anfallenden Kosten errechnen sich in zivilrechtlichen und verwaltungsrechtlichen Angelegenheiten meist als Wertgebühren und nach dem Streit- bzw. Gegenstandswert und in strafrechtlichen und sozialrechtlichen Angelegenheiten meist als Rahmengebühren.

Wir sind auch bereit, auf der Grundlage eines Zeit- oder Pauschalhonorars Leistungen zu erbringen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass im Bereich der gerichtlichen Verfahren kein geringeres Honorar vereinbart werden darf, als dies das RVG vorgibt.

Bei einer Beratung sollen die Gebühren der anwaltlichen Tätigkeit frei vereinbart werden, da gesetzliche Vorgaben fehlen.

Wenn Sie rechtschutzversichert sind, werden wir die anfallenden Kosten direkt mit Ihrer Rechtschutzversicherung abrechnen, wenn Deckungsschutz besteht. Andernfalls sind die Kosten von Ihnen selbst zu tragen. Dies gilt auch in Höhe der von Ihnen mit der Versicherung vereinbarten Selbstbeteiligung.

ANFRAGE

Bitte Häkchen setzen